Adventskranz

Fast jeder Haushalt zündet im Advent zur Einstimmung auf Weihnachten einen weihnachtslich geschmückten Adventskranz an. Ein klassischer Adventskranz besteht aus Tannengrün mit vier Kerzen, die nacheinander an den vier Adventssonntagen angezündet werden.

Adventskranz

Doch woher stammt der Brauch mit dem Adventskranz eigentlich? Der Adventskranz wurde vermutlich im “Rauhen Haus” in Hamburg im 19. Jahrhundert zum ersten Mal verwendet. Das Rauhe Haus wurde 1833 von Johann Hinrich Wichern, dem großen evangelischen Sozialreformer und Kirchenvater des 19. Jahrhunderts, gegründet. Wicherns pädagogische, vor allem aber seine missionarischen und sozialpolitischen Ideen und Aktivitäten zogen über Hamburg hinaus Kreise und gaben 1848 auf dem Wittenberger Kirchentag den Anstoß zur Gründung der “Inneren Mission”, dem Vorläufer alles dessen, was heute als Diakonie bekannt ist. Im Rauhen Haus brannten am 1. Advent des Jahres 1838 die ersten Adventsleuchter. Die Sitte einen Adventkranz zu errichten hat sich dann allmählich von Norddeutschland aus weiter verbreitet. Allerdings erst in den Jahren nach dem 1. Weltkrieg hat die Jugendbewegung dem Adventskranz zu seiner heutigen Verbreitung verholfen.

Weblinks:
theology.de
rauheshaus.de




Weihnachten Tags: , , , ,

weitere Weihnachtsbilder



Leave a Reply



Noch 98 Tage bis Weihnachten 2019


SEO Hamburg